INFOS RUND UM LEBENDIGE GÄRTEN

(Eine subjektive Sammlung ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Interessante Webseiten rund um Wildbienen + insektenfreundliches Gärtnern...

 

Aktion "Deutschland summt":  

https://www.deutschland-summt.de/home.html

Tipps des NABU für insektenfreundliches Gärtnern:

https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/naturschutz-im-garten/index.html

 

Tipps für blühende Gärten:  

http://bluehende-landschaft.de/

"Hortus Insectorum", beeindruckender Insektengarten:    

http://hortus-insectorum.de

Informationen zu Wildbienen:

http://ww.wildbienen.de

https://www.wildbienen.info

https://www.wildbiene.com

Naturschutzakademie Hessen:

https://www.na-hessen.de/dokumentation/wilde-gaerten.php


Broschüren (zum Download)

Broschüre zum insektenfreundlichen Gärtnern "Es brummt im Landkreis", Landkreis Kassel:

20181010_es-brummt-im-landkreis.pdf

Umfangreiche Broschüre "Wir tun was für Bienen": 

https://wir-tun-was-fuer-bienen.de/ratgeber-broschuere.html

Filme zum Thema

Zu Artenvielfalt und Insektensterben:

"Wie wir die Artenvielfalt mit unseren Gärten retten können": 

https://www.youtube.com/watch?v=zUn7_MI0owI

"Was tun gegen das Insektensterben": 

https://www.ndr.de/ratgeber/Was-tun-gegen-Insektensterben,insekten200.html

Faszination Insekten- und Naturgarten:

Die besten Bienenpflanzen für den Garten - Markus Burkhard: 

https://www.youtube.com/watch?v=CuwJaakIjCI

Hortus Insectorum - der Garten der Insekten, Markus Gastl: 

https://www.youtube.com/watch?v=QMUDqU-ua4M

Faszination Naturgarten:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=263&v=eKA23A7qJjo

Naturgarten e.V. - Naturnaher Garten und heimische Tiere: 

https://youtu.be/bIrAqaHUONk

Wildbienen

Preisgekrönter Film zu Wildbienen "Biene Majas wilde Schwestern" (Deutscher NaturfilmPreis 2017), 45 Min.:

https://www.br.de/mediathek/video/natur-exclusiv-03062018-biene-majas-wilde-schwestern-av:59197d6678b74900122e4c6b

Foto: Schaugarten Pozzobon 

Foto: Klasse im Garten - Flickr Commons (Creative Commons Licence Version 4.0)

Bücher

Wildbienen und Honigbienen

  • "Wildbienenhelfer - Wildbienen & Blühpflanzen" von Anja Eder:  "Jeder kann zum Wildbienen-Helfer werden und damit zum Erhalt unserer Artenvielfalt beitragen." Wunderschön gestaltetes Buch, das Monat für Monat zu den für Wildbienen relevanten Blühpflanzen führt und zahlreiche Wildbienen mit spektakulären Makrofotos vorstellt. 
  • "Wildbienen - Die anderen Bienen" von Paul Westrich: Umfassende Informationen über die Welt der heimischen Wildbienen, 92 Arten werden in diesem Buch vorgestellt. Wie bauen Wildbienen ihre Nester in der Natur, wie kann man sie im Garten und Balkon anlocken, welche Nisthilfen sind sinnvoll? Auf diese Fragen und noch viel mehr gibt dieses Buch eine Antwort.
  • "Wir tun was für Bienen - Wildbienengarten, Insektenhotel und Stadtimkerei" von Cornelis Hemmer und Corinna Hölzer, den Initatoren von "Deutschland summt": Wissenswertes rund um Honigbienen und historische + moderne Imkerei, wie auch zur Bedrohung von Wildbienen, Mitmachideen für jedermann/frau

Rund um insekten- und vogelfreundliche Pflanzen für einen lebendigen Garten/Balkon

  • "Mein summendes Paradies - So wird aus jedem Garten eine Oase für Bienen und Insekten" von Cynthia Nagel: Die Autorin zeigt mit traumhaften Bildern ihres Garten (in Nordhessen!), wie jeder etwas zum Artenschutz beitragen kann. Ein umfangreicher Bildband, welcher Gartenliebhaber begeistert und gleichzeitig Wissenswertes über Insekten und ihren Schutz vermittelt.
  • "Schön wild! Attraktive Beete mit heimischen Wildstauden im Garten, 22 Gestaltungsideen für jeden Standort" von Brigitte Kleinod und Friedhelm Strickler: Unter dem Motto "Wilde Blumen für lebendige Gärten" stellen Gärtnermeister Strickler (Wildpflanzen-Gärtnerei "Strickler") und Biologin Kleinod aus ihrer jahrelangen Erfahrung heraus 22 gelingende Beetbepflanzungs-Ideen vor. Besonders ist, dass alle Standorte, auch problematische wie z.B. trockener Schatten, mit bedacht sind!
  • "Heimische Pflanzen für den Garten - 100 Blumen, Sträucher und Bäume für mehr Artenvielfalt" von Elke Schwarzer: Die Autorin stellt 100 heimische Pflanzen detailliert vor, mit denen sich ein lebendiger Garten gestalten lässt. Sie beschreibt auch, welche Insekten und Vögel sich von den genannten Stauden, Sträuchern etc. ernähren.
  • "Bienenfreundlich Gärtner - Pflanzideen für alle Standorte" von Katrin Lugerbauer: Den eigenen Garten als vielfältigen Lebensraum, der Bienen und anderen Insekten Nahrung und Schutz bietet, wahrzunehmen und zu nutzen, ist das Ziel der Autorin. Hierzu stellt sie uns die besten Bienenweidenpflanzen vor und auch Ideen für eine bienenfreundliche Beetbepflanzung mit Grafiken an.
  • "Mein Bienengarten: Bunte Bienenweiden für Hummeln, Honig- und Wildbienen" von Elke Schwarzer: Die Autorin schreibt locker und trotzdem lehrreich und mit großer Praxiserfahrung über bienenfreundliche Pflanzen und welche Wildbiene/Hummel auf diese Pflanze fliegt. Dies ist sehr unterhaltsam zu lesen.
  • "Permakultur & Naturgarten, Nachhaltig gärtnern mit dem Drei-Zonen-Modell" von Markus Gastl, Gründer des Hortus insectorum und Hortus felix. Buch zum 3-Zonen-Modell des Hortus, mehr dazu siehe unten bei "Netzwerke"
  • "Natur für jeden Garten - Das Einsteiger-Buch: 10 Schritte zum Natur-Erlebnisgarten" von Reinhard Witt: Dieses Buch hat 2014 den Deutschen Gartenbuch-Preis gewonnen; es ist ein umfassendes Werk zu dem, was einen Naturgarten ausmacht. Es werden vielfältige Elemente eines Naturgartens, genauso wie die ökologischen Grundlagen und viele Beispiele aus der Gartenplaner-Praxis des Autors vorgestellt
  • "Das Wildpflanzen-Topfbuch - Ausdauernde Arten für Balkon, Terrasse & Garten: nachhaltig/pflegeleicht/lebendig & tierisch gut" von Reinhard Witt: Herr Witte sind randvoll mit Pflanzvorschlägen für Kübel und Balkonkästen mit Wildblumen, Gräsern, Farnen und Kleingehölzen. Die Vorschläge sind praxiserprobt.

Bau von Nisthilfen

Wie baue ich eine Nisthilfe richtig und wer zieht ein?

Nisthilfen für Wildbienen werden viele auf dem Markt oder mit Anleitungen zum Selbermachen angeboten. Allerdings sind viele gekaufte Modelle schlecht verarbeitet, z.B. mit splitternden Holzlöchern oder schlicht von der Lochgröße oder -länge oder dem Material (Tannenzapfen, Stroh...) ungeeignet für Wildbienen, so dass sie nicht angenommen werden.

Das Wichtigste bei einer Nisthilfe ist, dass sie Hand in Hand mit einem Nahrungsangebot für Wildbienen einhergeht: Denn Wildbienen benötigen "Vollpension", also Lebensräume mit ganzjähriger Nahrung und kein Hotel ohne Restaurant!

Drei Viertel der über 500 heimischen Wildbienenarten nisten in der Erde, in Totholz, in markhaltigen Stengel abgeblühter Pflanzen etc.. 

Auch wenn Wildbienen in einem bewusst gestalteten Naturgarten mit wilden Ecken nicht unbedingt eine Nisthilfe benötigen, sind die sog. Insektenhotels für Kinder und Erwachsene eine wunderbare Möglichkeit, Wildbienen zu beobachten. Sie sind pädagogisch wertvoll, um diese faszinierenden Tiere besser kennen und damit auch schützen zu lernen!

 

Hilfreiche Webseiten zum Bau einer Nisthilfe:

Bücher:

  • "Ideenbuch Nützlinghotels für Igel, Vögel, Käfer & Co" von Markus Gastl
  • "Fertig zum Einzug: Nisthilfen für Wildbienen Leitfaden für Bau und Praxis - so gelingt's" von Werner David

NETZWERKE

Hortus Netzwerk

Ein Netzwerk von Gärtnern/innen, die nach dem 3-Zonen-Modell von Markus Gastl gärtnern. In einem "Hortus" nach diesem Konzept verbinden sich Elemente der Permakultur und Naturgarten zu einem geschlossenen Garten-Kreislauf. "Biologische Vielfalt, Schönheit und reiche Ernten zeichnen den Hortus gleichermaßen aus" (aus "Permakultur & Naturgarten", Markus Gastl s.u.).

Hortus-Gärten können teilweise besichtigt werden.

Artenvielfalt am Trockenstandort

"Hortus picorum viridium" = Garten der Grünspechte von Martin Herbst, www.garten-der-gruenspechte.de

Foto: Martin Herbst

Verein Naturgarten e.V.

Der Verein Naturgarten e.V. ist ein Netzwerk von Planern und Naturgarten-Begeisterten und möchte viele Menschen begeistern, damit immer mehr Gärten zu artenreichen und vielfältigen Lebensräumen werden. Bei der Gestaltung werden heimische Wildpflanzen und ökologische Materialien verwendet. Der Verein finanziert sich über seine Mitgliederbeiträge und "widmet sich dem Ziel, die Artenvielfalt in der freien Landschaft und im Siedlungsraum zu fördern und zu bewahren." (O-Ton Webseite s.u.)

Mitglieder erhalten die sehr lesenswerte Mitgliederzeitung "Natur&Garten":

https://www.naturgarten.org

Lebendige Gärten im Schwalm-Eder-Kreis

Die Initiative der "Einladenden Gärten" im Schwalm-Eder-Kreis hat Freude an lebendigen Gärten und möchte anderen Bürgern zeigen, wie man zu einem solch lebendigen Garten kommt. Dazu öffnen die Mitglieder Ihre Gärten ein- oder zweimal im Jahr und laden interessierte Bürger ein.

Link zum Flyer 2019:

http://www.lebendiges-bienenmuseum.de/grafik/EinlG-Flyer-2019.pdf